Das Habitat Augsburg e.V.

Bike Shelter

Lastenräder werden zu einem immer wichtigeren Bestandteil des urbanen Mobilitätsmixes auf dem Weg zur Mobilitätswende.

Mit bis zu 10.000,- € Anschaffungskosten übersteigt der Wert eines Lastenrades den manch eines Gebrauchtwagens. Vom Wert der durch Fahrspaß und die zahlreichen Vorteile im Alltag ausgeht, ganz zu schweigen.

Ein so wertvolles Stück möchten wir natürlich schützen. Aber wie? Wenn das Lastenrad überhaubt durch die Haustür passt, scheitert man spätestens an der Kellertreppe.

Das Lastenrad muss also irgendwo draußen einen sicheren Platz haben. Aber wo? Flächen im öffentlichen Raum sind rar.

Eine Familie die ihr Auto abschafft und versucht alle Fahrten mit Fahrrad, Lastenrad und CarSharing zu bewältigen, gibt einen KFZ Parkplatz frei. Diese Fläche steht - die geltende Stellplatz Satzung außen vor gelassen - zur Verfügung.

Der (Cargo) BikeShelter ist eine abschließbare Lastenrad Garage aus Stahl und Holz. Auf der Fläche eines KFZ Parkplatzes können zwei Shelter aufgestellt werden. Die Dachfläche kann dabei an verschiedene Anforderungen angepasst werden.

Der Shelter lässt sich über eine Karte oder ein NFC fähiges Smartphone via App öffnen. Im Inneren steht das Lastenrad zur bequemen Entnahme und gegen Verkippen gesichert auf einem Auszug.

Batterien Elektro Unterstützter Lastenräder oder Fahrradlichter können im Shelter geladen werden. Haken für Regenkleidung, Helme und anderes Zubehör sind je nach Ausführung ebenfalls vorhanden.

Varianten

Das Dach des Shelters bietet mit einer Fläche von XX qm diverse Möglichkeiten zur weiteren Nutzung.

Schließfächer

An Aufstellorten in der Nähe von Fußgängerzonen und Einkaufsstraßen bietet ein BikeShelter mit Schließfächern die Möglichkeit, Einkäufe zu deponieren und nach abgeschlossener Einkaufstour den gesamten Einkauf via Lastenrad nach Hause zu transportieren.

Grünes Dach

Die Begrünte Dachfläche trägt zur Regulierung der Temperatur und Luftfeuchtigkeit sowie der Luftqualität in dicht bebauten Umgebungen bei.

Herausforderungen wie Pflege und Bewässerung der Pflanzen sind noch zu bewältigen.

Solarzellen

Die über Solarzellen gewonnene Energie wird entweder direkt in das städtische Netz eingespeist oder in einer Batterie im BikeShelter gespeichert. Verbraucher wie das Ladegerät eines eBike Akkus, ein Lora oder Wifi Hotspot, Straßenbeleuchtung oder ein Kompressor können so betrieben werden.

In der einfachsten Variante kann die Batterie eines geparkten eBikes als Speicher genutzt werden.

Liegewiese

Mit Holzbelag und einer ergonomischen Form wird das Dach des BikeShelters zum Lieblingsort für die Mittagspause.

Sitzfläche

In einer Konfiguration mit mehreren BikeSheltern lassen sich die Dachflächen zu einer leicht erhöhten Terrasse zusammenfassen. Mit einer Treppe, Absturzsicherung und Sonnenschutz versehen lässt sich die Fläche als Gastronomie Sitzbereich nutzen.

BikeSharing

Das NFC Schloss des BikeShelters ermöglicht einen unkomplizierten, nutzerspezifischen Zugang. Via API lässt sich der Shelter in ein bestehendes Sharing Modell integrieren oder über die App in einer Gruppe von Freunden und Nachbarn betreiben.

Erweiterungen

  • Lora

  • WiFi

  • Straßenbeleuchtung

  • Reparatur Station

  • Luftpumpe

  • Schlauchautomat